Dachbegrünung

Als Experten für Dachbegrünung stehen wir bereit als Berater und Partner für die Entwicklung und Umsetzung eines ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Konzeptes für die Begrünung Ihrer Dachflächen.

Jetzt Termin vereinbaren

Vorteile der Dachbegrünung

  • Schutz vor Spitzentemperaturen, Sturm, Hagel und UV-Strahlung sowie verlängerte Lebensdauer der Dachabdichtung
  • Effektive Wärmedämmleistung im Winter und Hitzeschild im Sommer
  • Erhöhter Wirkungsgrad von Photovoltaikanlagen
  • Wasserrückhaltung (30-99% des Niederschlags im Jahr)
  • Minderung der Spitzenabflüsse(bis zu 100%)
  • Kühlung und Luftbefeuchtung durch Verdunstung
  • Ökologische Ausgleichsflächen, Lebensräume für Tiere
  • Verbesserung der Luftschalldämmung und gute Schalladsorption
  • Filterung von Luftschadstoffen und Feinstaub
  • Minderung von Elektro-Smog
  • Verbesserung des Arbeits- und Wohnumfeldes
  • Optische Aufwertung der Gebäudearchitektur
  • Zusätzliche Wohn- und Nutzfläche für Sport, Spiel und Freizeit (bei Intensivbegrünungen)
  • Auf Wunsch Ratenzahlung mit individuellem Finanzierungsmodell

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Dachbegrünung

In Deutschland spielen im Hinblick auf die Dachbegrünung vor allem zwei Gesetzesvorgaben eine große Rolle: die Eingriffs-Ausgleichs-Vorgaben aus dem Bundesnaturschutzgesetz und die Entwicklung der Berechnung der Abwassergebühren, die früher oder später in allen Bundesländern in Form einer gesplitteten Abwassergebühr (Schmutzwasser getrennt vom Niederschlagswasser) erhoben werden. Das bedeutet, dass künftig einerseits zahlreiche Dächer aufgrund von Bau- und Naturschutzauflagen begrünt werden müssen und andererseits immer mehr Dächer freiwillig begrünt werden, da dies auf längere Sicht erhebliche Kosteneinsparungen mit sich bringt.